Kooperationen

Der Schumann-Verein Leipzig e.V. arbeitet eng mit anderen Museen, Forschungs- und Ausbildungsinstitutionen sowie Konzertveranstaltern zusammen:

Schumann-Netzwerk
Mit Blick auf die Jubiläumsjahre 2006 (150. Todestag) und 2010 (200. Geburtstag) wurde im Herbst 2005 ein Schumann-Netzwerk ins Leben gerufen. Unter Bonner Federführung schlossen sich auf Initiative des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien einige mit Robert Schumann verbundene Einrichtungen der Schumann-Städte Zwickau, Leipzig, Düsseldorf und Bonn mit dem Ziel zusammen, dem großen deutschen Komponisten (1810, Zwickau - 1856, Bonn) ihre Reverenz zu erweisen und durch eine Bündelung der Aktivitäten zu größtmöglicher öffentlicher Wahrnehmung zu verhelfen. In diesem Sinne wurden in der Zwischenzeit weitere Schumann-Städte einbezogen, wie als Ziel ohnehin eine möglichst umfassende "Berichterstattung" zu Robert Schumann steht.
www.schumann-portal.de

Leipziger Notenspur-Initiative
Durch die "Leipziger Notenspur" werden die wichtigsten Wohn- und Schaffensstätten berühmter Leipziger Komponisten erfasst und durch eine visuell hervorgehobene Markierung in der Innenstadt miteinander verbunden. Sie ist 5,1 km lang und kann zu Fuß erkundet werden.
www.notenspur-leipzig.de


Musikermuseen in Deutschland
Seit November 2005 gibt es die Arbeitsgemeinschaft Musikermuseen Deutschlands, der sich über 40 Museen aus der gesamten Bundesrepublik angeschlossen haben.Die AG versteht sich als Plattform, die den Musikermuseen inhaltlichen Austausch untereinander und eine Kooperation auf den Gebieten des Marketings und der Öffentlichkeitsarbeit ermöglicht. Die Museen wollen dort, wo es sinnvoll erscheint, eine intensive Medienarbeit leisten, um Deutschland national, aber auch international als Museumsstandort und Musikland wieder mehr ins Gespräch zu bringen.
www.musikermuseen.de

 

Artis Causa e. V. Waldenburg
www.artis-causa.de