Museum

Das Museum im Schumann-Haus befindet sich in den ehemaligen Wohnräumen Robert und Clara Schumanns in der 1. Etage.

Kabinette:
Die Ausstellung in den beiden Kabinetten thematisiert zum Einen Robert und Clara Schumanns Jugend und ihren jeweiligen künstlerischen Werdegang. Zum Anderen gibt sie einen umfassenden Überblick über die große Bedeutung des Schumann-Hauses als internationale Künstlerbegegnungsstätte. Interessante Ausstellungsstücke sind z.B. das Tafelklavier Friedrich Wiecks (Baujahr ca. 1825) sowie der original erhaltene Hammerflügel von Wilhelm Wieck aus dem Jahre 1866.

Arbeitszimmer Robert Schumanns:
Das 2010 neu gestaltete Arbeitszimmer geht von der Doppelbegabung Schumanns als Komponist und Schriftsteller aus. Hier schrieb er so bedeutende Kompositionen wie die "Frühlingssinfonie" oder den ersten Satz seines berühmten Klavierkonzertes. Zwei Hörstationen geben Gelegenheit, Musik am Ort ihrer Entstehung zu hören und Auszüge aus Robert und Clara Schumanns Ehetagebücher kennen zu lernen.

Klangraum:
Im Stile eines Biedermeierzimmers bereichert der Klangraum seit dem 12. September 2015 das Museum im Schumann-Haus Leipzig. Mit seinem ästhetischen Erscheinungsbild und den vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten verbindet er sehr eindrücklich die Historie des Hauses mit der heutigen lebendigen Nutzung als Museum, Veranstaltungshaus und musischer Grundschule. Herzstück des Raumes ist eine Klanginstallation des Künstlers Erwin Stache.

Schumann-Saal:
Der originalgetreu restaurierte Schumann-Saal mit seinen feinen Wandverzierungen ist Teil des Museums und ein Kleinod unter den Konzertsälen in Leipzig und Umgebung. Vom jungen Ehepaar Schumann wurde er zum Empfang von Gästen genutzt, darunter so berühmte Zeitgenossen wie Hector Berlioz, Franz Liszt, Felix Mendelssohn Bartholdy und der Märchendichter Hans Christian Andersen. Die Ausstattung des Saales mit Holzdielung, Flügeltüren sowie einem Ofen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts vermittelt einen authentischen Gesamteindruck. Heute finden hier jährlich zahlreiche Kammermusikkonzerte und die renommierte Schumann-Festwoche statt. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, den Saal für besondere Anlässe und Konzerte zu mieten.